Kirchengemeinde Södel Melbach

Ihre Pfarrerin in Södel und Melbach

Liebe Leser und Leserinnen,

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum“, das ist einer meiner Lieblingsverse aus der Bibel. Er begleitet mich  auf meinem Lebensweg und es war einer der Sätze, der mir einfiel als ich das erste Mal in Södel und Melbach unterwegs war und den Blick in die Weite der Wetterau richten konnte.  Für mich ist dieser Vers aus Ps 31 eine Ermutigung Gottes, den weiten Blick zu wagen und dann loszugehen. Losgehen als Pfarrerin.  Losgehen zu Ihnen!

Mein Name ist Julia Marburger, ich bin 31 Jahre alt und seit 1. Januar 2019,  Pfarrerin in Södel und Melbach . Im Pfarrhaus in Södel wohne ich gemeinsam mit meiner Frau, die Pfarrerin in Ausbildung ist  und Ihren Dienst als Vikarin in Hirzenhain versieht. Ursprünglich komme ich aus einem Dorf in Schwaben, doch während meines Theologiestudiums bin ich mehr und mehr in Hessen heimisch geworden. Meine praktische Ausbildung zur Pfarrerin, habe ich im ländlichen Raum in Oberhessen, in  Kleinlinden bei Gießen gemacht. Ich freu mich auf die vielen Begegnungen in Melbach und Södel und dass wir  uns gemeinsam auf den Weg machen. Der Weite unter den Füßen nachzuspüren und zu erfahren, welche Räume Ihnen wichtig sind, was Sie bewegt und berührt, darauf bin ich  sehr gespannt. Gemeinsam neue Perspektiven und die Weite des Gottes-Raumes zu entdecken. In den Gottesdiensten, bei Taufen, in der Konfi-Arbeit, in der Schule, bei Trauungen, in der Seelsorge, bei Beerdigungen kann ich Ihre Wegbegleiterin sein. Auf diese verschiedenen Begegnungen bin ich gespannt. Ich freu mich  auf Sie und Ihre Sicht auf Gott und die Welt!

Im Vertrauen darauf, dass Gott unsere Füße bis dahin immer wieder auf weiten und guten Boden stellt, wünsche ich Ihnen eine gesegnete Zeit.

Seien Sie behütet!

Ihre Pfarrerin  Julia E. Marburger

Förderverein Evangelische Kirche Melbach e.V.

Der Verein „Förderverein Evangelische Kirche Melbach e.V.“ wurde am 20. Oktober 2011 von 22 Melbacher Bürgern gegründet. Das Datum war bewusst so gewählt, war es doch genau das 195. Jubiläum der Einweihung der Melbacher Kirche. Zweck der Gründung war die anstehende Innenrenovierung zum 200-jährigen Jubiläum der Melbacher Kirche im Jahre 2016.

Im § 2 der Satzung heißt es: „Zweck des Vereines ist die ideelle und finanzielle Förderung der Evangelischen Kirche in Melbach in allen Arbeitsbereichen. Die Förderung kann durch zweckgebundene Weitergabe von Mitteln an die Evangelische Kirche in Melbach, aber auch dadurch erfolgen, dass der Verein unmittelbar selbst Kosten für die Melbacher Kirche übernimmt.“

Inzwischen ist der Verein auf über 80 Mitglieder angewachsen. Diese Mitglieder setzen sich aus evangelischen und katholischen Personen zusammen; aber auch Konfessionslose und Moslems sind Mitglieder unseres Vereines. Alle haben das gemeinsame Ziel, die Evangelische Kirche in Melbach zu erhalten. In den vergangenen 6 Jahren wurden verschiedene kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Teen-Discos oder Orgel- und andere Konzerte sowie Ausstellungen in Melbach angeboten. Mit großem Personaleinsatz wurde im Jahr 2016 das 200-jährige Jubiläum der Ev. Kirchengemeinde bei vielen Veranstaltungen unterstützt.

Der Verein betont, dass zu keiner Veranstaltung Eintrittsgelder erhoben werden. Es wird lediglich um eine Spende gebeten, um auch sozial schwachen Personen die Möglichkeit der Teilnahme zu ermöglichen. Die Haupteinnahmequelle ist jedoch unser Bücherflohmarkt, der dreimal im Jahr veranstaltet wird.

Aufgrund dieser Aktivitäten konnten schon Fahnenmasten, Fahnen, ein Schaukasten an der Wand des Gemeindehauses sowie ein Liedanzeiger für die Gottesdienste im Evangelischen Gemeindehaus angeschafft werden. Etwas ganz besonderes ist auch die Beleuchtung des 

bunten Fensters an der Ostwand der Kirche. Ein besonderes Geschenk an die Kirchengemeinde ist auch ein riesiger Adventskranz, der jedes Jahr vor der Kirche aufgebaut wird. Auch wurden die Kinder des Krippenspiels an Weihnachten und die Konfirmanden jeweils zu einem Essen und einer Freizeitveranstaltung eingeladen. 

Unser Hauptaugenmerk gilt allerdings der Innenrenovierung unserer Kirche hier in Melbach. Hierfür sind die Planungen schon weit fortgeschritten. Die einzelnen Gewerke wurden von Sachverständigen begutachtet, und diese Gutachten liegen inzwischen der Kirchenverwaltung vor. Nach vorsichtigen Schätzungen liegt der bei Baumaßnahmen zu leistende Eigenanteil der Kirchengemeinde zwischen 80.000 und 130.000 EURO.  

Bis zum Erreichen unseres Zieles bleibt noch viel zu tun, und wir freuen uns über jegliche Unterstützung, am besten durch eine Mitgliedschaft im Verein. Unsere schöne Kirche soll als tragende Mitte der Gemeinde erhalten bleiben. Nähere Informationen erhalten Sie beim Vorsitzenden, Hermann Ulrich Pfeuffer, Melbach, Blumenstraße 15, Tel. 060363773.

 

Hermann Ulrich Pfeuffer

Vorsitzender